Her(r)bergskirche als Gemeinschaftsort

Die Initiative „Her(r)bergskirchen Thüringer Wald“ wurde im Sommer 2017 in der Gemeinde Neustadt am Rennsteig gestartet. Im Rahmen eines mehrwöchigen Werkstattformats wurden im Zusammenspiel zwischen der lokalen Kirchengemeinde, ortsansässigen Vereinen und Bürger*innen sowie jungen Architekt*innen verschiedene Quernutzungsansätze für die erste offizielle Her(r)bergskirche des Thüringer Waldes vor Ort entwickelt und getestet. Aus diesem Prozess ging eine Übernachtungsmöglichkeit im Kirchenraum sowie neue Möbel und Nutzungsprogramme zur Quernutzung der örtlichen Michaeliskirche hervor.

Seither haben mittlerweile mehr als 300 Menschen aus ganz Deutschland und Europa das neue Schlaferlebnis in der Her(r)bergskirche Neustadt getestet. Darüber hinaus haben sich regelmäßige Essen an der Dorftafel, sowie Kinoabende und öffentliche Chorproben mit dem örtlichen Rennsteigchor etabliert. Finanziert durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wird es diesem Jahr einen weiteren Umbau geben, der die Qualität der Her(r)bergskirche Neustadt steigern wird. Bleibt gespannt…

Zurück